BIG LIFE FOUNDATION, AMBOSELI, KENIA

Die Big Life Foundation wurde 2010 von Nick Brandt und Richard Bonham gegrüdent um 810.000 ha des Amboseli-Tsavo Ökosystems in Kenia zu beschützen und die grassierende Wilderei einzudämmen. In diesem Zusammenhang hat die Organisation seit ihrer Gründung bereits mehr als 300 Ranger ausgebildet und angestellt, 31 Außenposten aufgebaut, 15 Fahrzeuge im Einsatz sowie Spürhunde trainiert und erfolgreich gegen Wilderer eingesetzt. Als einzige Organisation ist sie grenzübergreifen sowohl in Kenya wie auch in Tanzania tätig. Mehr zu Big Life Foundation auf deren Webpage - www.biglife.org.

 

In deren Umfeld ereignete sich auch der tragische Tod eines Familienvaters der durch einen Elefanten starb. Wir haben uns entschieden die Mutter mit ihren sechs Kindern zu unterstützen. Wir übernehmen die Schulgebühren für alle Kinder und stellen damit sicher, dass nach dem Tod ihres Vaters die Familie nicht verarmt und die Kinder weiterhin eine Ausbildung erhalten. Die tragische Geschichte kann durch klicken auf den Link hier gelesen werden.